Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

10+    von Finn-Ole Heinrich und Dita Zipfel Uraufführung

Premiere: 4. März 2017

Kritik:  berliner-zeitung.de/kultur/theater-an-der-parkaue-zwischen-wut-und-gaensehaut-26141828

Für die zehnjährige Maulina ändert sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag schlagartig. Mit ihrer Mutter zieht sie von ihrem verwunschenen Königreich Mauldawien in ein steriles Plastikhaus. Grund genug für einen ordentlichen Maulanfall. Denn mit ihrer neuen Situation findet sich Maulina nicht so schnell ab. Der Mann, ihr Vater, ist sowieso an allem schuld und mit ihm redet sie erstmal kein Wort mehr.  Nachdem Maulina von der unheilbaren Krankheit ihrer Mutter erfährt, beschließt sie ein Wunder aufzutreiben. In ihrem Freund Paul findet sie einen Verbündeten, um Mauldawien zurückzuerobern. Als auch Ludmillas Wundertrank das Schicksal ihrer Mutter nicht aufhalten kann, rettet Maulina ihr starker Wille und der Halt, den ihre Familie und Freunde ihr geben.

Für das THEATER AN DER PARKAUE hat Finn-Ole Heinrich erstmalig zusammen mit der Autorin Dita Zipfel alle Teile seiner Romantrilogie „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt“ für die Bühne bearbeitet. Die Geschichte des Mädchens Maulina wurde 2014 mit dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis und 2015 mit dem LUCHS-Preis von Radio Bremen und Die Zeit ausgezeichnet.

Bühne + Kostüme: Jochen Hochfeld
Komposition: Joseph Konrad Bundschuh
Choreografische Mitarbeit: Angelika Thiele
Dramaturgie: Eva Stöhr
Theaterpädagogik: Irina-Simona Barca

Besetzuung: Nina Maria Wyss, Melina Borcherding, Aylin Esener, Joseph Konrad Bundschuh, Tim Riedel, Robert Zimmermann

IKARUS-Nominierung-print

Urauffuehrung einer Bearbeitung von Finn-Ole Heinrich: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. Theater an der Parkaue im Prater, 4. Maerz 2017. Regie: Katrin Hentschel.

Titel: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. Autor: Finn-Ole Heinrich und Dita ZIpfel. Regie: Katrin Hentschel. Ausst.: Jochen Hochfeld. Ort: Theater an der Parkaue im Prater. Urauffuehrung: 4. Maerz 2017. No model release. Copyright: david baltzer/bildbuehne.de. Spieler*Innen: Nina Maria Wyss als Maulina und Tim Riedel, Melina Borcherding, Aylin Esener, Joseph Konrad Bundschuh und Robert Zimmermann u.a..

Titel: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. Autor: Finn-Ole Heinrich und Dita ZIpfel. Regie: Katrin Hentschel. Ausst.: Jochen Hochfeld. Ort: Theater an der Parkaue im Prater. Urauffuehrung: 4. Maerz 2017. No model release. Copyright: david baltzer/bildbuehne.de. Spieler*Innen: Nina Maria Wyss als Maulina und Tim Riedel, Melina Borcherding, Aylin Esener, Joseph Konrad Bundschuh und Robert Zimmermann u.a..

Titel: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. Autor: Finn-Ole Heinrich und Dita ZIpfel. Regie: Katrin Hentschel. Ausst.: Jochen Hochfeld. Ort: Theater an der Parkaue im Prater. Urauffuehrung: 4. Maerz 2017. No model release. Copyright: david baltzer/bildbuehne.de. Spieler*Innen: Nina Maria Wyss als Maulina und Tim Riedel, Melina Borcherding, Aylin Esener, Joseph Konrad Bundschuh und Robert Zimmermann u.a..

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt/ Theater an der Parkaue/ Robert Zimmermann, Nina Wyss, Foto: Christian Brachwitz

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt/ Theater an der Parkaue/ Robert Zimmermann, Nina Wyss, Foto: Christian Brachwitz

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt/ Theater an der Parkaue/ Joseph Konrad Bundschuh, Nina Wyss, Foto: Christian Brachwitz

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt/ Theater an der Parkaue/ Joseph Konrad Bundschuh, Nina Wyss, Foto: Christian Brachwitz

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt/ Theater an der Parkaue/ Nina Wyss, Melina Borcherding Foto: Christian Brachwitz

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt/ Theater an der Parkaue/ Nina Wyss, Melina Borcherding Foto: Christian Brachwitz

Theater an der Parkaue/ Video: Robert Zimmermann, Tim Riedel, Nina Wyss, Foto: Christian Brachwitz

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt/ Theater an der Parkaue/ Video: Robert Zimmermann, Tim Riedel, Nina Wyss, Foto: Christian Brachwitz

Advertisements